Lifestyle

Digitaler Nomade – Was hat es damit auf sich?

Digitaler NomadeDigitaler Nomade - Was hat es damit auf sich?

Fernweh und Freiheit mit der eigenen Arbeit verknüpfen – Dies zeichnet die Tätigkeit von digitalen Nomaden aus. Die heutige Zeit öffnet den Menschen immer weitere Türe in Richtung Freiheit und Unabhängigkeit. Während die meisten Menschen in einem 9 to 5 Job ihre Arbeitszeit verbringen, reisen andere um die Welt und arbeiten komplett remote.

Was hat es mit den digitalen Nomaden auf sich? Wie sieht deren Alltag im Detail aus? Und können auch ,,normale“ Personen zu digitale Nomaden werden?
Diese und weitere Fragen werden in diesem Artikel beantwortet!

Digitaler Nomade – Was ist das und wie leben sie?

Digitale Nomaden ist eine Bezeichnung für Menschen, welche ortsunabhängig mit digitalen Technologien arbeiten. Dabei führen sie einen Lebensstil wie Nomaden. Ihre Arbeit erlaubt es ihnen, um die Welt zu reisen und an verschiedenen Orten zu leben und zu arbeiten. Der Lifestyle wurde nur dank der verschiedenen Innovationen, wie Internet und Smartphones ermöglicht.

Meistens gehören zu den digitalen Nomaden vermehrt jüngere Menschen, welche in Bereiche wie Marketing, IT, Medien oder Consulting arbeiten.

Darunter gehören viele Freelancer und Entrepreneurs, welche weltweit ihre Produkte und Dienstleistungen an ihre Kunden verkaufen.
Während Menschen der älteren Generation noch nicht vertraut mit dem neuen und modernen Lebensstil sind, genießt die Bezeichnung des digitalen Nomaden besonders in der jüngeren Generation hohes Ansehen und viel Anerkennung. In der immer mehr globalisierenden Gesellschaft wird der Wunsch und Drang nach Freiheit und Selbstständigkeit immer mehr zum Auslöser des Lebensstils zum digitalen Nomaden. Das eigene Leben selbst in die Hand zu nehmen und seinen Lebensweg selbst zu gestalten, bringt viele jüngere Menschen dazu, ihr altes Leben hinter sich zu lassen und den Lifestyle des digitalen Nomadens auszuprobieren.

Digitaler Nomade bei der Arbeit
Digitale Nomaden ist eine Bezeichnung für Menschen, welche ortsunabhängig mit digitalen Technologien arbeiten

Das Internet ermöglicht es ihnen vor allem, auf jedem Fleck der Welt zu arbeiten und leben und das auch noch ohne feste Arbeits- und Pausenzeiten. Ob ein Freelancer auf Honolulu um 17 Uhr oder um 3 Uhr in der Nacht mit seinem Arbeitstag beginnt, kann er komplett frei bestimmen. Manchmal arbeiten sie bis zu 12 Stunden am Tag, manchmal auch überhaupt nicht.

Vorteilhaft ist dabei, dass Digitale Nomaden neue Orte und Kulturen kennenlernen und das Leben durch die Vielfalt nie mehr an Spaß und Interesse verliert. Ganz im Gegenteil: Ein Mensch, welcher in einem Jahr in über 40 verschiedenen Ländern gelebt hat, genießt in der Regel deutlich mehr Lebensfreude und Lebenssinn, als jemand, welcher für mehrere Jahre immer am gleichen Ort lebt und arbeitet.
Um den Lebensstil als Digitaler Nomade jedoch führen zu können, muss man in der Regel deutlich härter arbeiten. Abhängig von der ausgeübten Tätigkeit bleibt manchmal auch etwas weniger Geld auf dem Konto, da jeder Zeit viel Geld für Reisen und Hotels ausgegeben wird. Zudem ist es als Digitaler Nomade schwierig, eine Familie zu gründen.

Wie werde ich Digitaler Nomade?

Viele Menschen träumen von einem Leben als Digitaler Nomade. Die meisten aber stecken noch in einem 9-to-5-Job fest, mit welchem sie unzufrieden sind.
Für diese sieht der Weg zum Digitalen Nomaden oft schwer und kaum erreichbar aus. Dennoch gibt es eine gute Nachricht: Heutzutage kann es jeder schaffen, ortsunabhängig Geld zu verdienen und die Welt nebenbei zu bereisen.

Leben als Digitaler Nomade
Viele Menschen träumen von einem Leben als Digitaler Nomade

Hier findest du 3 Schritte, um die 9 to 5 Welt zu verlassen und ein Leben als Digitaler Nomade zu beginnen:

Schritt 1: Finde deine Leidenschaft, mit der du ortsunabhängig Geld verdienen kannst

Wenn du um die Welt reisen und dabei arbeiten möchtest, solltest du bestmöglich eine Tätigkeit auswählen, welche dir Spaß bringt und bei der du vielleicht sogar noch zu den Besten gehörst.

Wenn du hingegen nur work and travel machst, wirst du immer abhängig sein von den niedrigen Löhnen und auch Orten, in denen du kurzfristig lebst.

Stattdessen solltest du dir eine Beschäftigung suchen, welche dir Spaß bringt, die eine hohe Nachfrage hat und welche du am besten ausführen kannst.

Digitale Nomaden
Finde deine Leidenschaft, mit der du ortsunabhängig Geld verdienen kannst

Schritt 2: Finde deine ersten Kunden

Sobald du deine Leidenschaft gefunden hast, kannst du direkt mit der Vermarktung deines Produkts oder deiner Dienstleistung beginnen.
Beginne, deinen ersten Kunden zu finden und bei diesen viel Leistung zu erbringen. Das beste Marketing ist nämlich Empfehlungs-Marketing. Sollte dein erster Kunde zufrieden mit dir sein, wird es dir in Zukunft leicht fallen, mehr Kunden zu gewinnen.

Schritt 3: Mach den ersten Schritt

Sobald du deine ersten Kunden gefunden hast, kannst du direkt mit der ersten Reise beginnen. Achte darauf, dass du den richtigen Tagesrhythmus findest, damit du auch auf Reisen deine Produktivität bewahrst.

Nebenbei solltest du auch schauen, dass du nicht zu sehr in die Arbeit verfällst.

Sobald du genügend Kunden hast, solltest du auf eine ausreichende Balance achten.

Digitale Nomadin
Sobald du deine ersten Kunden gefunden hast, kannst du direkt mit der ersten Reise beginnen

10 Jobs, um ortsunabhängig Geld zu verdienen

Unsere besten 10 besten Jobs, um als Digitaler Nomade Geld zu verdienen:

  1. Online Marketing Dienstleistungen
  2. Social Media Management
  3. Suchmaschinen-Optimierung (SEO) Dienstleistungen
  4. Texten bzw. Copywriting
  5. Virtueller Assistent
  6. Programmieren
  7. Web- und Graphik Design
  8. Consulting
  9. Affiliate Marketing
  10. Übersetzer

Natürlich kannst du auch als Angestellter ortsunabhängig arbeiten. Dafür solltest du ein Unternehmen aussuchen, die Festanstellungen im Home Office anbieten. Obwohl du im Ausland arbeitest und um die Welt reist, besitzt du stets eine Sozialversicherung.