LifestyleTechnik

Was gilt es beim Kauf einer Armbanduhr zu beachten?

ArmbanduhrWas gilt es beim Kauf einer Armbanduhr zu beachten?

Für die einen ist es ein Prestigeobjekt, für andere ein reines Mittel um Zweck: Auch in der heutigen Zeit möchten viele Menschen nicht auf eine Armbanduhr verzichten. Doch sowohl beim Kauf im Geschäft vor Ort als auch im Internet gibt es einige Kriterien, die Kaufinteressenten unbedingt berücksichtigen sollten.

Wichtige Funktionen

Ob Grand Seiko, eine Rolex oder jedes andere Modell: Vor dem Erwerb der Uhren sollten sich Betroffene die Frage stellen, welche Technik und Funktionen sie von dem Gerät erwarten. Dem einen genügt eine reine Anzeige der Uhrzeit. Andere möchten ebenfalls einen Zugriff auf Kalender oder andere Zeitzonen haben.

Weitere Käufer legen wiederum großen Wert darauf, dass die Armbanduhr eine Stoppuhr-Funktion besitzt oder per Alarmfunktion an wichtige Termine erinnert.

Wer seine Ansprüche genau definiert, kann den Kauf einer Uhr gezielt angehen. Außerdem wissen Käufer ganz genau, ob sie nur eine schlichte Armbanduhr oder einen hochwertigen Chronographen wünschen.

Funktionen einer Armbanduhr
Vor dem Erwerb der Uhren sollten sich Betroffene die Frage stellen, welche Technik und Funktionen sie von dem Gerät erwarten – stock.adobe © oatawa #329610162

Die richtigen Materialien

Eine Schlüsselrolle nimmt ebenfalls das zur Uhr gehörige Armband ein. Dank einer großen Auswahl aus Armbändern aus Leder, Textil, Silikon oder Metall ist für jeden Anspruch etwas Passendes dabei. Im Normalfall kann eigentlich jedes Armband gekürzt werden. Einzige Ausnahme sind Spangen oder bereits wie ein Armband gestaltete Uhren.

Die Wahl des Materials orientiert sich in erster Linie am persönlichen Geschmack. Außerdem ist es wichtig, dass die Materialien besonders hautfreundlich sind. Sind Kaufinteressenten gegen Nickel allergisch, sollten sie im Vorfeld unbedingt einen Blick auf die Kennzeichnung der Modelle werfen.
Genauso wichtig ist eine gute Verarbeitung. Ein hilfreiches Kaufkriterium ist es deshalb, dass Nähte sauber gesetzt sind und keinerlei scharfe Kanten aufweisen.

Material Armband
Die Wahl des Materials orientiert sich in erster Linie am persönlichen Geschmack – stock.adobe © manaemedia #335595407

Wasserdicht oder nicht?

Zahlreiche Käufer legen auf Eigenschaften wie eine hohe Wasserdichte besonders großen Wert. Besonders zielsicher können Käufer die Uhrenmodelle auswählen, wenn sie wissen, bis zu welchem Wert die Uhr wasserdicht sein soll. Die Höhe der Wasserdichte wird in Bar angezeigt.
Eine Uhr mit einem Wert von fünf bis drei Bar hält nur relativ geringe Mengen an Wasser aus. Ein Modell mit einem Wert von zehn Bar hält ebenfalls Bedingungen unter der Dusche oder beim Schwimmen stand.

Im Regelfall beziehen sich die Werte auf eine bestimmte Dauer und Tiefe.

Besitzer der Uhren sind gut beraten, die Wasserdichte spätestens aller zwei Jahre fachmännisch überprüfen zu lassen.

Design und Batteriewechsel

Zweifelsohne fällt das Design einer Uhr den meisten Käufern als erstes ins Auge. Gefällt eine Armbanduhr nicht, wird das Gerät zumeist auch nicht erworben. Allerdings sollte eine Uhr nicht nur gut aussehen, sondern ebenfalls angenehm tragbar sein. Ebenso wichtig ist eine unkomplizierte Bedienung.
Generell ist es ratsam, die Batterie bei einem professionellen Uhrenmacher zu wechseln. Die Spezialisten besitzen alle geeigneten Werkzeuge, um binnen kurzer Zeit eine neue Batterie einzusetzen. Doch vor allem bei einer günstigen Armbanduhr ist ein Batteriewechsel häufig ein Minusgeschäft. Einige Uhren haben außerdem den Nachteil, dass sich die Modelle nur schwer öffnen lassen. In dem Fall ist ein Batteriewechsel häufig auch keine gute Idee.

Design Armbanduhr
Zweifelsohne fällt das Design einer Uhr den meisten Käufern als erstes ins Auge – stock.adobe © rai #464641080

Der Preis als maßgeblicher Faktor

Zu guter Letzt wirkt sich der Preis einer Uhr natürlich ebenfalls auf die Kaufentscheidung aus. Allerdings ist der Preis nicht immer ein aussagekräftiger Indikator für die Qualität der Modelle. Schließlich kann eine günstige Armbanduhr ebenfalls qualitativ hochwertig sein.
Beim Kauf der Modelle sollten Kaufinteressenten deshalb stets auf verwendete Materialien sowie die Kennzeichnung achten. Möglicherweise sind Bewertungen durch andere Kunden das Zünglein an der Waage.


Beitragsbild: stock.adobe © dragonstock #321425575