InternetLifestyleWirtschaft

Was sind Content Creator

Content CreatorWas sind Content Creator

In unserer heutigen Welt hat sich das Thema Branding, Markenbekanntheit sowie Content durchgeschlagen. Wer heutzutage seine Produkte im Internet verkaufen möchte, kommt an gutem und wertvollem Content also nicht vorbei. Deshalb wurde im Laufe der Zeit das sogenannten Content Marketing entwickelt, welches viele Unternehmen und Influencer für ihre Produkte und Marken benötigen.

Was ein Content Creator genau ist, welche wichtige Bedeutung er für viele verschiedene Firmen hat und mit welchen Aufgaben dieser die Marketingwelt voranbringt, wollen wir in diesem Artikel klären!

Was oder wer ist ein Content Creator?

Ein Content Creator ist eine Person, die sowohl in einem Unternehmen als auch selbstständig als Freelancer arbeitet und Content für Unternehmen produziert bzw. anbietet. Dabei können die Content Creator komplett eigenständig entscheiden, ob sie selbstständig arbeiten oder in einer Firma angestellt sein wollen.

Das Wort ,,Content Creator“ kann dabei auch auseinandergenommen werden. ,,Content“ steht hierbei für Inhalt und ,,Creator“ für Schöpfer. Mit ,,Content“ wird dabei vor allem wertvoller und hochqualitativer Inhalt gemeint, der äußerst relevante Informationen an Kunden oder Leads weitergeben soll. Dabei muss ein Content nicht nur rein informativ sein, sondern kann auch dazu dienen, eine Zielgruppe zu unterhalten oder zu inspirieren.

In den meisten Fällen versuchen Content Creator, Unterhaltung sowie Informationen zu kombinieren, um den Lesern und der Zielgruppe den größten Mehrwert zu bringen.

Wie die Content Creator nun ihre Inhalte produzieren, ist nicht sonderlich wichtig. Dabei können sie Texte, Videos oder Fotos verwenden. In vielen Fällen sind Content Creator auch im Bereich Social Media tätig, wo sich diese primär mit der Erstellung von Fotos und Videos beschäftigen müssen.
Wer jedoch einen Content Creator für Webseiten oder Verkaufsseiten benötigt, wird nach Content Creatorn suchen müssen, welche sich für die Erstellung von Texten spezialisiert haben. Darunter gehören auch Blogschreiber.

Content Creatorin
Was oder wer ist ein Content Creator?
Ein Content Creator ist eine Person, die sowohl in einem Unternehmen als auch selbstständig als Freelancer arbeitet und Content für Unternehmen produziert bzw. anbietet – stock.adobe © Надя Ветрова #338307132

Die Bedeutung der Content Creator in unserer heutigen Zeit

Content Creator sind in der heutigen Zeit wertvoll. Dies liegt daran, dass diese die Aufgabe besitzen und ausführen, die Kundenbeziehung der Unternehmen herzustellen und zu festigen. Dabei geschieht dies durch die Erstellung ihres Contents.

Wie genau Content Marketing benutzt wird, um die Kundenbeziehung zu stärken, erklären wir in drei einfachen Schritten:

Brand Awareness

Im ersten Schritt geht es um den Markenaufbau. In der globalisierenden Welt können Unternehmen nicht auf Branding und auf eine Markenbekanntheit – sogenanntes Brand Awareness – verzichten. Jede Firma, die in einer bestimmten Nische Produkte verkauft, muss von ihrer Zielgruppe gesehen werden. Wie dies geschieht? Durch Content.

Content Creator werden dabei eingesetzt, um mit ihren Inhalten Leads, also potenzielle Kunden, zu generieren.

Sollte eine Firma noch unbekannt sein, wird den meisten Fällen auch niemand die Produkte der anbietenden Firma kaufen, da die Sicherheit und das Vertrauen fehlt. Durch gezieltes Content Marketing kann Vertrauen aufgebaut werden.

Markenaufbau durch Content Creator
In der globalisierenden Welt können Unternehmen nicht auf Branding und auf eine Markenbekanntheit – sogenanntes Brand Awareness – verzichten – stock.adobe © Jacob Lund #267953177

Traffic und Lead-Generierung

Ein Content Creator sorgt dafür, dass die Firma ständig Traffic auf ihre Webseite oder Verkaufsseite bekommt. Je mehr Kunden das Unternehmen dabei kennen, desto mehr Leads wird die Firma auch bekommen. Deshalb haben Content Creator die Aufgabe, permanent Content zu produzieren und immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Conversions

Jede Firma ist gewinnorientiert. Um dieses Ziel zu erreichen, werden Leads benötigt. Je mehr Leads das Unternehmen gewinnt, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass sich aus den potenziellen Kunden richtige Kunden verwandeln.

Durch eine hohe Anzahl an Verkäufe kann die Kundenbindung erst steigen, sodass im weiteren Verlauf auch weitere Produkte angeboten werden können.

Die Aufgaben eines Content Creators

Wie der Name bereits vermuten lässt, ist ein Content Creator für die Erstellung von hochwertigen Inhalten verantwortlich, was durch Bilder, Texte oder Videos geschieht.

Diese Experten können fünf Berufe unterteilt werden, die sich je nach Aufgabe unterscheiden:

  • Copywriter / Texter
  • Videografen
  • Fotograf
  • Grafiker
  • Social Media Manager

Viele selbstständige Content Creator fokussieren sich auf einen dieser Berufe und arbeiten somit als Freelancer für andere Unternehmen.

Tatsächlich ist der Beruf des Content Creators kein Ausbildungsberuf. Wer Content Creator werden möchte, kann damit beginnen, sein Talent zu finden und sich auf einige Kerngebiete, wie das Fotografieren oder Schreiben, zu spezialisieren und mit einigen Aufträgen beginnen.
Manchmal kann ein journalistisches Studium, wie Medienkommunikation, eine optimale Grundlage für den Beruf des Content Creators darstellen.

Aufgaben eines Content Creators
Wie der Name bereits vermuten lässt, ist ein Content Creator für die Erstellung von hochwertigen Inhalten verantwortlich, was durch Bilder, Texte oder Videos geschieht – stock.adobe © Artem Varnitsin #249865970

Deshalb benötigt jedes Unternehmen einen Content Creator

Die Welt verändert sich. Traditionelle Werbung überzeugt nicht mehr und ist alt. Der Fokus des Marketings hat sich vielmehr auf das Thema Social Media verlegt, wofür auch Personen gesucht werden, welche wertvollen Content produzieren können. Aufgrund der Konkurrenz sind dabei insbesondere hoch qualitative Content Creator gefragt.

Während die meisten Firmen ihre Kunden durch PPC Kampagnen oder bezahlte Werbung bekommen, gewinnen moderne Start Ups ihre Kunden nur durch reines Content Marketing – was fast keinen Cent kostet.

Je mehr Qualität der Content aufweist, umso stärker ist die Kundenbeziehung. Inhalte, die begeistern und dem Kunden einen hohen Wert liefern, gewinnen bessere Verkaufsergebnisse und eine bessere Kundenbindung.

Daher ist es wichtig, einen Content Creator in dem Unternehmen einzusetzen, welcher für die Erstellung von hochwertigen Content verantwortlich ist.


Beitragsbild: stock.adobe © Mirko Vitali #297836408