InternetWirtschaft

Wie teuer ist eine professionelle Suchmaschinenoptimierung?

Kosten SuchmaschinenoptimierungWie teuer ist eine professionelle Suchmaschinenoptimierung?

Wie teuer ist eine professionelle SEO oder Suchmaschinenoptimierung? Diese Frage stellen sich gewiss viele Website-Betreiber. Allgemeingültige Antworten über die Kosten von SEO-Maßnahmen gibt es natürlich nicht. Je nach Projekt variieren die SEO-Preise von 100 bis hin zu 50.000 Euro. Die Höhe des Budgets hängt in erster Linie von der Größe einer Webseite ab.
Weitere ausschlaggebende Faktoren sind die Größe des Unternehmens, die Wettbewerbssituation der jeweiligen Branche sowie die Anzahl an für allgemeine Suchmaschinen optimierten Begriffe.

Gilt bei einer SEO Beratung die Anzahl an Backlinks als maßgeblicher Faktor?

Zudem wirkt sich die Anzahl der Webseiten aus, die auf die eigene Website verweisen. Zusätzlich wirkt sich die Form der Suchmaschinenoptimierung auf den Preis aus. Hierbei stellt sich beispielsweise die Frage, ob eine Firma zuerst mit den SEO-Maßnahmen beginnt oder bereits Detailfragen geklärt werden können.

SEO Beratung Agentur
Gilt bei einer SEO Beratung die Anzahl an Backlinks als maßgeblicher Faktor?

Unterschiedliche Bezahlmodelle bei SEO Agenturen

Es ist durchaus möglich, dass Agenturen unterschiedliche Bezahlmodelle anwenden. Von der Agentur für SEO Beratung in Köln über Webagenturen in Leipzig bis hin zu Internetagenturen in anderen Teilen Deutschlands – je nach Anbieter variieren die Kosten stark. Agenturen wenden verschiedene Bezahlmodelle an. Eine Option ist es, dass Websitebetreiber eine Pauschale für einen festgelegten Zeitraum berechnen, welcher den gesamten Zeitraum abdeckt. Alternativ könnten Kosten je Klick auf den optimierten Sucheintrag berechnet werden.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die jeweiligen Kosten in Abhängigkeit von der erreichten Platzierung der jeweiligen Trefferliste zu berechnen.

Neben einem fest vereinbarten Preis je optimierter Seite ist es ebenfalls möglich, dass die Websitebetreiber ihre Gebühren nach Stunden- und Tagessatz berechnen.

Vor- und Nachteile der Preise einer SEO Beratung in der Übersicht

Jedes Zahlmodell ist mit Vor- und auch Nachteilen verbunden. Eine Lösung wären Angebote mit einem Stundensatz von etwa 1.000 Euro. Dieser Stundensatz wirkt zwar im ersten Moment horrend. Allerdings gibt es tatsächlich Optimierer, die innerhalb einer Stunden tatsächlich Serviceleistungen dieses Werts erbringen.
Typisches Beispiel ist eine aufgebaute Linkpopularität, welche Suchmaschinenoptimierer im Auftrag der Kunden übernehmen. Greifen die Optimierer auf ein Netzwerk von Partnerseiten in hoher Qualität zurück, kann sich die Anzahl an Verlinkungen für die Kunden-Webseite binnen einer Stunde massiv erhöhen.

Unterschiedliche Bezahlmodelle bei SEO Agenturen
Neben einem fest vereinbarten Preis je optimierter Seite ist es ebenfalls möglich, dass die Websitebetreiber ihre Gebühren nach Stunden- und Tagessatz berechnen

Pauschalpreise von SEO Agenturen zur Beratung im Überblick

Im Gegenzug gibt es ebenfalls Angebote, die zwar im ersten Moment sehr attraktiv erscheinen. Doch möglicherweise erweisen sich die Offerten im Laufe der Auftragsdurchführung als nachteilig. Berechnet eine Agentur ihre Leistung je Klick, wirkt dieses Angebot auf den ersten Blick fair.
Jedoch könnte diese Form der Rechnungstellung ebenfalls auf eine unseriöse Suchmaschinenoptimierung hinweisen. Gelingt es den Website-Optimierern beispielsweise nicht, der Website ein vorderes Ranking in den Internet Suchmaschinen einzubringen, ziehen die Dienstleister möglicherweise unseriöse Mittel in Erwägung. Diese Methoden führen jedoch schlimmstenfalls dazu, dass die Homepage auf dem Index landet.
Nachfolgende Preise gelten für potentielle Auftraggeber als Orientierung:

  • Tagessatz: 500 bis 3.000 Euro
  • Keyword-Recherche: 200 bis etwa 2.000 Euro
  • Konkurrenzanalyse: 200 bis 1.500 Euro
  • Professionelle Steigerung der Linkpopularität: 500 bis 5.000 Euro
  • Seiten- bzw. Fehleranalyse: 100 bis über 5.000 Euro
  • On-Page-Optimierung: 1.000 bis mehr als 50.000 Euro
  • Monatliche Pauschale: 1.000 bis über 20.000 Euro
  • Linkkampagnen: 500 bis mehr als 20.000 Euro
  • Produktion sowie Vermarktung von Inhalten: 1.000 bis über 20.000 Euro

Bei einem Traffic- bzw. Ranking-abhängigen Preis orientiert sich die Summe am Klickpreis, der bei einem Keyword-Advertising in GoogleAdwords ausgezahlt wird. Diese Summe bewegt sich in aller Regel etwa ein Drittel unter dem Klickpreis.