Reisen

Die schönsten Sehenswürdigkeiten für eine Reise nach Kroatien

KroatienDie schönsten Sehenswürdigkeiten für eine Reise nach Kroatien

Eine Reise nach Kroatien führt in ein südeuropäisches Land, das facettenreicher kaum sein kann. Neben malerischen Naturlandschaften ziehen kulturelle Schätze die Besucher magisch an. Wer einen Aufenthalt in Istrien, Dalmatien oder der Kvarner Bucht plant, lässt an einigen der schönsten Strände Europas seine Seele baumeln.
Doch auf Reisen durch Kroatien gibt es noch mehr zu entdecken.

So schön ist der Nationalpark Plitvicer Seen

Der Nationalpark Plitvicer Seen ist zweifelsohne eine der schönsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Der älteste und größte Nationalpark Kroatiens ist nicht nur UNESCO Weltnaturerbe, sondern alljährlicher Anziehungspunkt von Hunderttausenden an Besuchern.

Von besonderer Schönheit sind mannigfaltig kaskadenförmig angeordnete Seen, die sich zu mitreißenden Wasserfällen wandeln.

Höhergelegene Wanderwege versprechen eine besonders spektakuläre Aussicht. Touren durch den Nationalpark werden zumeist im Rahmen organisierter Ausflüge angeboten.

Nationalpark Plitvicer Seen
Der Nationalpark Plitvicer Seen ist zweifelsohne eine der schönsten Sehenswürdigkeiten des Landes

Auf Zeitreise: Im Amphitheater in Pula

Im an der kroatischen Küste von Istrien gelegenen Pula ist eines der größten Amphitheater der Welt zu Hause. Die Rede ist von der Pulska Arena, die bereits in der Antike für Gladiatorenkämpfe errichtet wurde. Bis heute ist das sechstgrößte Amphitheater der Welt ein beliebter Schauplatz für Events, Konzerte und Veranstaltungen. Zudem dürfen Besucher dieses historische Monument außerhalb offizieller Veranstaltungen in Augenschein nehmen.
Ein kleiner Tipp am Rande: Im Keller des Amphitheaters befindet sich ein Museum.

Auf Portalen wie Feline-Holidays.de finden Urlauber auch schnell eine passende Residenz. Schließlich verzaubert Pula mit einer hübschen Altstadt, in der Reisende weiteren imposanten Sehenswürdigkeiten wie der Franziskanerkirche, dem Triumphbogen oder Augustustempel begegnen.

Amphitheater in Pula
Im an der kroatischen Küste von Istrien gelegenen Pula ist eines der größten Amphitheater der Welt zu Hause

Hum – die kleinste Stadt der Welt

Hum ist die kleinste Stadt der Welt, so sagt man. Gerade einmal 30 Menschen leben in diesem Kleinod, das mit seinem antiken Stadtbild die Blicke auf sich zieht.

Auf den ersten Blick erinnert Hum an ein Freilichtmuseum, das auf jedem Quadratmeter aufs Neue überrascht.

Einzig gepflegte Blumentöpfe und türkisfarbene Fensterläden verraten, wie lebendig das Städtchen sein kann. Zugleich begeistert die Stadt in Miniaturausgabe mit ihrem unverwechselbaren Charme.

Das Goldene Horn „Brac“

Am goldenen Horn entrinnen Besucher am schönsten und außergewöhnlichsten Strand der Makarska Riviera dem Alltag. Insbesondere der Blick aus der Vogelperspektive verrät, wieso das Brac den Beinamen als „Goldenes Horn“ völlig zurecht verdient.
Wie ein Horn bahnt sich der Strand den Weg in die Adria und formt dadurch diesen besonderen Strand. In unmittelbarer Nähe befinden sich zahlreiche Dörfchen wie Supetar, Milna oder Bol, die Besucher mit romantisch anmutenden Promenaden und urigem Flair in den Bann ziehen.

Goldene Horn in Kroatien
Am goldenen Horn entrinnen Besucher am schönsten und außergewöhnlichsten Strand der Makarska Riviera dem Alltag

Die Blaue Grotte Bisevo

Wer in der Region Dalmatien Halt macht, darf sich auf der Insel Bisevo auf ein besonderes Naturschauspiel freuen. Von der schroffen Felsenlandschaft der Küste umrandet, ist hier die Blaue Grotte zu Hause.

Bedingt durch den Einfall des Sonnenlichts, erstrahlt die Höhle von zehn bis zwölf Uhr im mystischen Blau.

Wer sich dieses Naturwunder nicht entgehen lassen möchte, erreicht die Höhle mit einem Paddelboot.

Eine Wanderung durch das Biokovo Gebirge

Das Biokovo Gebirge ist einer der Orte Kroatiens, der die sanfte und raue Seite des Landes vereint. Schroffe Karstlandschaften wechseln sich mit pittoresker Natur und dem kristallklaren Wasser des Adriatischen Meeres ab.
Hier erobern Reisende die rund 60 Kilometer lange Makarska Riviera, über welcher das 1.700 Meter hohe Biokovo Gebirge thront. Kleine geschützte Buchten durchbrechen das Gebirgs-Ensemble und laden zum Verweilen ein. Und mittendrin versprechen grün bewachsene Felsen einen Panoramablick, den Besucher so schnell nicht vergessen werden.

Einer der schönsten Strände der Makarska Riviera ist übrigens in Brela zu Hause. Dieser Ferienort erfreut sich bei Reisenden aus aller Welt großer Beliebtheit.

Biokovo Gebirge
Das Biokovo Gebirge ist einer der Orte Kroatiens, der die sanfte und raue Seite des Landes vereint

Auf kultureller Erkundungstour in Dubrovnik

Vor allem Fans der Fantasy-Serie „Game of Thrones“ ist Dubrovnik als berühmter Schauplatz von Dreharbeiten ein Begriff. Doch die Küstenstadt bietet ihren Besuchern noch wesentlich mehr.

Die „Perle der Adria“ verzaubert mit einer bilderbuchschönen Altstadt, die mit einem Wechsel aus Fels- und Küstenlandschaften sowie architektonischen Highlights begeistert.

Ein hilfreicher Orientierungspunkt ist die Stadtmauer, an der Besucher entlanglaufen oder diese auch besteigen können.

Zu Besuch bei den Kornaten

Auf den ersten Blick erinnern die Kornaten ein wenig an die Szenerie eines düsteren Science Fiction-Films. Das Archipel besteht aus insgesamt 89 vorgelagerten Inseln, die vor der Küste von Zadar im Südosten zwischen den Inseln Dugi Otok sowie Zirje entlang verlaufen. Insbesondere aus luftiger Höher entfaltet sich die Schönheit dieses Archipels. Einem Relief gleichend, spiegelt sich inmitten der grün-grauen Berglandschaft das intensive Blau der Adria wider.
Dieses Ausflugsziel erkunden die meisten Urlauber auf Schusters Rappen oder mit einem Bootsausflug.